21ls2
15ls2
19ls2
2ls2
17ls2
16ls2
21
9
13ls2
3
11
15
22
19
18
24
6
6ls2
3ls2
1ls2
7
16
17
7ls2
12ls2
5ls2
10
20ls2
2
4
8
12
23ls2
14ls2
9ls2
20
22ls2
23
13
4ls2
18ls2
11ls2
1
5
8ls2
10ls2
24ls2
14

herbert Tweb

Bild: Fotostudio R. Schwarzenbach

Anschrift:
1. Lachschule Frankenwald
Herbert W. Schiml
Bergstraße 17
95138 Bad Steben

Telefon: 0175 2038434
E-Mail:  info@lachyoga-frankenwald.de

hier kommen Sie zum KONTAKTFORMULAR dieser Webseite.

Lach-Yoga - HumortrainingMentalwandern (BrainWalking)SelbstheilungWellness – Nordic WalkingSeelenwanderungenWandernTennis
Seminare: Motivationstraining, Stressmanagement und Burnout-Prävention - Ausbildungen zum: Lachyoga-Leiter, Humortrainer

LebenseinstellungHWS fbfinden

Beitragsseiten

Körperliche Auswirkungen

 

  •   Durch die extrem vertiefte Atmung werden das Blut und alle Organe optimal mit Sauerstoff versorgt.
  •   Herz und Kreislauf werden sehr aktiviert, denn 1 ½ Minuten lautes LACHEN ist wie 20 Minuten Joggen.
  •   Durch die Bauchbewegungen werden Verdauungsorgane aktiviert und somit die Verdauung angeregt.
  •   Viele, sonst unbenutzte Muskeln werden trainiert und aktiviert, z.B. im Gesicht und Bauch.
  •   Zu hoher Blutdruck und zu hoher Blutzuckerspiegel wird gesenkt.
  •   Verspannungen in der Skelettmuskulatur lösen sich.
  •   Schmerzen aller Art erfahren eine gute Besserung.
  •   Kopfschmerzen / -verspannungen lösen sich, dadurch Besserung bei Ohrgeräuschen (wie z.B. Tinnitus).
  •   Auch auf Migräne kann das LACHEN auf Dauer eine positive Auswirkung haben.
  •   Das Immunsystem wird gestärkt, die Abwehrkräfte verbessern sich enorm.
  •   Entzündungen und Wunden heilen deutlich schneller und einfacher, wenn Sie regelmäßig LACHEN.
  •   Allergien und Asthma werden langsam besser.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok